Volleyball Hobbygruppe Ute Brandes

Unsere Gruppe wurde vor ca. 15 Jahren gegründet.

Zunächst war es eine reine Frauengruppe. Zu Beginn waren es überwiegend Frauen, welche neben dem Training in ihren Stammgruppen (Frauenturnen, Jedermann, Tennis, Walking) sich an einem zweiten Abend sportlich betätigen wollten.

Nach der Auflösung der Tennisabteilung der Turnerschaft und der Gründung des TC Neuwerk verloren wir einige Sportlerinnen, welche nicht in zwei Vereinen Mitglied sein wollten.

Die Rettung gelang durch eine Kooperation mit der Jedermann-Abteilung. Jetzt trainieren Frauen und Männer gemeinsam. Volleyball ist ein Sport ohne Körperkontakt, somit ist das kein Problem.

Unser Übungsabend umfasst eine Aufwärmphase, Techniktraining (Baggern, Pritschen, Schmettern, Blocken) und dem Wichtigsten – das Volleyballspielen in zwei gemischten Mannschaften.

volleyball hobby ute brandesDas Ganze wird nicht tierisch Ernst genommen. Bei technischen Fehlern wird bei dem, der es besser kann, schon mal darauf hingewiesen, bei dem der es nicht so gut kann, verziehen. Der Spaß und die Bewegung stehen ganz oben in der Bedeutung. 14 Mitglieder bilden den „harten Stamm“. Die „Alterspyramide“ liegt zwischen 40 und 75 Jahren.

Die Trainingsteilnahme ist sehr gut. Jeder der mal nicht kommen kann, meldet dies, so dass stets sichergestellt ist, dass zum Trainingsabend genug Teilnehmer für ein Spielchen erscheinen. Der Zusammenhalt der Gruppe ist sehr gut. Wir treffen uns auch privat mal im Garten oder bei runden Geburtstagen.

Wer sich angesprochen fühlt, kann gerne bei uns vorbeischauen. Wir trainieren montags 20-22 Uhr in der kleinen Halle im Schulzentrum Nespelerstrasse.

Mitzubringen sind nur Sportkleidung, „keine Angst vor einem weichen Ball“ und gute Laune.

 

Ute Brandes

progesundheit